Mein Geburtstagswunsch

Heute werde ich 40 Jahre alt und bin ziemlich zufrieden mit meinem Leben. Ich bin mit einem tollen Mann verheiratet, habe zwei tolle Kinder und wir sind in unserem ersten Jahr als Familie gut zusammengewachsen. Ich traute mich während des ersten Jahres meiner Elternzeit meine Freiberuflichkeit voranzutreiben und veröffentlichte sogar mein erstes Online-Produkt, ein Workbook zum Thema Recruiting und Personalmarketing in sozialen Organisationen. Ich bin unfassbar stolz darauf was sich in den letzten Monaten alles entwickelt hat.

Diese Woche ist in mehrfacher Hinsicht meine Geburtstagswoche. Denn seit gestern stehen mir erstmalig 30 Stunden/Woche für meine freiberufliche Arbeit zur Verfügung. Diese darf ich von jetzt an nutzen, Menschen und Organisationen dabei zu begleiten, die Arbeitswelt zu einem menschlicheren Ort zu machen.

Ich selbst habe eine ganze Menge an unterschiedlichen Arbeitserfahrungen hinter mir: eine betriebsbedingte Kündigung, mehrfache unterschiedlich lange Befristungen, niedrige Entlohnung sowie Firmen, die mir vorschreiben wollten wann und wie ich arbeite anstelle mit mir darüber im Dialog zu sein. Meine Reaktion war anfangs häufig der Versuch, mich anzupassen und zu gefallen. Später versuchte ich, das Gespräch zu suchen sowie mitzugestalten. Zuletzt war viel Frust dabei, der nicht immer meine besten Seiten zum Vorschein gebracht hat.

Ich habe eine ganz klare Vision vor Augen, dass es auch anders geht und eine menschlichere Arbeitswelt für alle möglich ist. Klick um zu Tweeten

Diese Vision gilt nicht nur für mich, sondern insgesamt für die Arbeitswelt. Während der Corona-Pandemie hat sich zumindest für die Wissensarbeiter*innen in vielen Firmen schon etwas getan, aber für Berufsfelder wie die Pflege nach wie vor nur sehr wenig.

Mein Beitrag zu einer menschlicheren Arbeitswelt

Mir ist natürlich klar, dass ich nicht jeder Einzelperson und jeder Organisation helfen kann, aber ich will meinen Beitrag leisten:

  • Recruiting ist nicht dafür da, um Löcher zu stopfen, die hinten in der Organisation durch schlechte Bedingungen wieder aufgerissen werden. Trotzdem ist hier noch ganz viel zu tun, um wirklich die kompetenteste Person für die offene Position zu finden.
  • Personalmarketing ist nicht dafür da, Dinge zu versprechen, die nicht der Wahrheit entsprechen. Zufriedene Mitarbeiter*innen und authentische Kommunikation sind hier das A und O.
  • Netzwerk-Kompetenz soll den/die Einzelne*n auf seinem/ihren Weg unterstützen und im wahrsten Sinn des Wortes ein sicheres Netz in unsicheren Zeiten bieten.

Was ich mir für unsere Arbeitswelt wünsche

Ich wünsche mir zum Geburtstag, dass jede*r morgens aufsteht und

  • gerne seiner/ihrer Erwerbsarbeit nachgeht,
  • so bezahlt wird, dass er/sie davon seinen/ihren Lebensunterhalt finanzieren kann und
  • dort leben kann, wo er/sie leben möchte.

Ich wünsche mir, dass Menschen die Kraft und den Mut haben, Entscheidungen zu treffen und nicht länger in einem goldenen Käfig zu verharren. Klick um zu Tweeten

Ich wünsche mir Organisationen, die ihre Strukturen anpassen und eine wahre Transformation beginnen, um die Arbeitswelt menschlicher zu gestalten. Klick um zu Tweeten

Schenk mir deine Reichweite!

Schenk mir deine Reichweite, wenn du mich unterstützen willst, die Arbeitswelt zu einem menschlicheren Ort zu machen. Klick um zu Tweeten

Damit würdest du mir in meiner Geburtstagswoche eine unfassbare Freude machen. Teile meinen Blog, teile mein Workbook oder empfehle meine Social Media Kanäle auf Twitter, LinkedIn oder Instagram. Berichte anderen, was du mit mir verbindest? Wer sollte mich unbedingt kennen? Wie du es machst, überlasse ich deiner Fantasie.

Bitte tagge mich, wenn du das tust oder sende mir einen Screenshot, falls du eine Mail oder WhatsApp verschickst. Mitmachen kannst du während meiner gesamten Geburtstagswoche bis zum 17.06.2022.

Ich verlose:

  1. Gewinn: Eine zweistündige Strategie-Session zum Thema Personalmarketing und Recruiting
  2. Gewinn: Eine 1,5-stündige Coachingsession zum Thema Netzwerk-Kompetenz oder berufliche Weiterentwicklung
  3. Gewinn: Ein Workbook

Falls nicht alle Gewinne für dich interessant sind, können wir das im Nachgang auch gerne darüber sprechen was für dich passend ist. Ich freue mich, wenn du deine Reichweite mit mir teilst und meine Mission unterstützt. Wenn du einfach nur bis hier hin gelesen hast, danke ich dir, dass du dir die Zeit genommen hast.

Falls du meine persönliche Entwicklung im beruflichen Kontext nochmal nachlesen möchtest, empfehle ich dir diese Blogposts:

Meine berufliche Neuorientierung – ein Rückblick

Von der Perfektionistin zur Pionierin

Mein nächster beruflicher Schritt

Das Vollzeitmodell hat ausgedient

Ihre Daten werden zur Veröffentlichung Ihres Kommentars verarbeitet. Details hierzu in unserer Datenschutzinformation.

Abonniere gerne meinen Newsletter, um keine weiteren Artikel zu verpassen.

Wenn Du denkst, dass auch andere meinen Artikel interessant fänden, leite ihn weiter oder teile ihn in Deinen digitalen Netzwerken.

Folge mir auf Twitter @NoldenKatharina und Instagram @KatharinaNolden

Die Inhalte dieses Blogartikels stimmen nicht notwendigerweise mit der Meinung und Haltung meines Arbeitgebers überein. Es handelt sich hier um meine private Meinung.

Scroll to Top

Kennst du schon mein Workbook?

Es ist wie ein Workshop mit dir selbst!

  • Schluss mit dem neidvollen Blick auf Wirtschaftsorganisationen
  • Fokus auf die Basics – Fancy kommt später
  • Entspricht im Umfang einem 5-tägigen Workshop mit mir
  • Fachlicher Input und Reflexionsfragen
  • Bringt Entscheidungsgrundlage für weitere Schritte
  • 64 DIN A4 Seiten im PDF-Format